Mehr Projekte

Projekt: Alterssitz Schmuki, Buchs

Projekt Beschreibung

Buchs, früher ein kleines Dorf neben dem Städtchen Werdenberg, hat sich in den letzten Jahren zur Stadt mit Zentrumsfunktion für die ganze Region entwickelt. Wer schon dort war, kennt die belebte Bahnhofstrasse mit seiner Einkaufsmeile, den vielen Läden, Restaurants und Cafés. Ein belebter Ort, der durchaus mit dem Angebot des benachbarten Fürstentum Lichtenstein mithalten kann.

Bevor Buchs diese regionale Bedeutung bekommen hat und auch bevor die technischen Möglichkeiten bestanden, die Rhein-Ebene zu überbauen, war Buchs ein Dorf am östlichen Hangfusses der Churfirsten. Genau an diesem Hang, gleich unterhalb der reformierten Kirche, steht dieses Haus. Ganz aus Holz gebaut präsentiert sich der Alterssitz Schmucki, mit einfachen Detaillösungen, naturbelassen Materialien und schlichter Formensprache.

Die drei-geschossige Erscheinung hat ein System. Im untersten Geschoss befindet sich neben dem Hauseingang eine Werkstatt, sowie Technik- und Abstellräume. Im mittleren Geschoss sind die Schlaf- und Arbeitsräume angeordnet. Alle Geschosse bieten eine schöne und traumhafte Aussicht über die Dächer der Stadt Buchs. Das oberste Geschoss bietet, nebst der traumhaften Aussicht, vor allem auch eine gute Einbindung in den Hang. Zwischen dem Haus und dem Berg entstand ein Raum, der die Bewohner immer wieder von neuem in die schöne Natur mit Obstgarten und wilden Waldpartien einbindet. Ein wohltuender und erholsamer Ort, dieser Alterssitz Schmucki, dort wo vor langer Zeit Buchs entstand.

Projekt Daten

Region
Rheintal und Sarganserland
Bauweise
Holz
Projekt Stand
realisiert